Samstag, 9. April 2016

Black Dagger 25/26 Gefangenes Herz // Entfesseltes Herz von J.R. Ward






Ich werde hier gleich über beide schreiben , da sie ja zusammen gehören und im original auch ein Buch sind.

Klappentext:

Gefangenes Herz
Trez Latimer existiert eigentlich nicht. Er stammt aus dem Reich der Schatten und wurde noch vor seiner Geburt von seinen Eltern an die Königin der S’Hisbe verkauft, um ihrer Tochter als Liebessklave zu dienen. Trez floh nach New York. Es folgten harte Jahre und miese Jobs, doch Trez würde alles tun, um frei zu sein. Vertrauen kann er niemandem außer seinem Bruder iAm – bis die wunderschöne Auserwählte Selena in sein Leben tritt und Trez erfährt, was wahre Liebe bedeutet. Doch die Königin der Schatten vergisst nie eine Schuld …

Entfesseltes Herz
iAm Latimer hatte sich geschworen, seinen Bruder Trez zu beschützen – doch er konnte weder dessen Schicksal noch seine selbstzerstörerische Lebensweise voller Sex und Drogen verhindern. Bis die Auserwählte Selena in Trez’ Leben trat. Und mit ihr Liebe und Leidenschaft. Zu spät? Denn die Königin der S’Hisbe fordert Trez als Pfand für ihre Tochter. Es gibt keinen Ort, an dem er sich jetzt noch verbergen kann. Als sich eine schreckliche Tragödie ereignet, müssen Trez und sein Bruder iAm ein ultimatives Opfer bringen ...


Meine Meinung:

Was für ein Feuerwerk der Gefühle!! In diesen Band hat sich Frau Ward fast schon übertroffen. Die Geschichte von Trez ist sowas von Herz zerreißend das man die Taschentücher auf jeden Fall bereit halten MUSS! Die Geschichte ging mir so nah das ich wirklich froh war das bei meinen großen Heulen niemand dabei war. Man hätte meinen können in meine "wirklichen" Leben sei etwas passiert. Frau Ward hat Trez und iAms Schicksal so bebildert und gefühlvoll geschrieben das ich meinte Mitten in der Geschichte dabei zu sein, es nicht nur als Leserin zu erleben.
Natürlich sind auch wieder die anderen Charakter der anderen Bände dabei und das hin und herzwitschen ist gar nicht störend. Teilweise war ich für die Verschnaufpause des Drama echt dankbar, ich glaube sonst hätte es mich echt zerrissen.
Es ist schade das wir auf den nächsten Teil so lange wieder warten müssen und dann wird er ja leider auch bestimmt wieder geteilt so das wir bestimmt bist März 2017 warten müssen, wenn wir Band 27/28 zusammen lesen möchten. Aber wer gut englisch kann kann sich "The Beast " schon jetzt kaufen, es ist diesen Monat herausgekommen. Da werden wir dann auch erfahren warum der gute Rhage neuerdings Probleme hat.
Auch nach diesen vielen Bänden hat man noch nicht das Gefühl einer Wiederholung im Gegenteil ich wurde wieder überrascht.

Fazit:

Das Buch bzw. die Bücher sind für Black Dagger Fans sowieso ein Muss. Und wer die Reihe nicht kennt fangt an damit die Bücher lassen auch nach 26 Bänden (im eng. 13) nicht nach, im Gegenteil Fr. Ward legt noch eine Schüppe drauf. Und man kann sich bei ihr auf nichts verlassen, es kommt alles anders als man hofft. Ein Lesevergnügen auf höchsten Niveau!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen