Donnerstag, 14. April 2016

Malte & Fynn Dich nicht zu lieben 3 von Inka Loreen Minden



Klappentext:

Warum musste er sich ausgerechnet in den heißesten Stripper von ganz London verlieben?

Student Malte sehnt sich schon lange nach einem Partner, nur einen zu finden ist schwer. Nach einem unterhaltsamen Abend mit seinen Freunden lernt er in einem Nachtclub den Stripper Fynn kennen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – leider macht Fynn ihm klar, dass er lediglich Spaß will. Malte lässt sich trotzdem auf ihn ein, um endlich erste Erfahrungen sammeln zu können. Eine Entscheidung mit Folgen …


Meine Meinung:

Inka Loreen Minden ist mit diesen Liebesroman über Malte & Fynn wieder eine wunderschöne Liebesgeschichte gelungen. Das dies nun auch noch ein Gayroman ist macht das ganze Buch noch mal spannender. Frau Minden versteht es die Liebe zwischen den Männern so natürlich und sexy rüber zubringen das ich keinen Moment dran Zweifel das Malte und Fynn das für einander empfinden. Ich gestehe bei Gayromanen habe ich doch große Angst das ich eher abgestoßen werde als mich mit den beiden Protagonisten identifizieren oder mitfühlen kann, aber auch in diesen Roman ist es Inka Loreen Minden wieder gelungen mich voll und ganz mit in deren Geschichte zunehmen.
Die Sexszenen sind wunderschön und prickelnd beschrieben und nichts Obszönes verdirbt die Story.
Ich habe meine Zeit gerne mit Malte und Fynn verbracht und freue mich schon drauf sie im 4. Teil wieder zutreffen.  
Ein wenig bin ich bei Büchern wie die Raupe Nimmersatt .... das Buch hätte noch unendlich lang gehen können ;)


Fazit:

Dieser Kurzroman ist mitfühlend , heiß und sexy! Lesevergnügen pur, ein echter Inka Loreen Minden eben!
Ein Buch von der ersten großen Liebe was mit viel Gefühl und Liebe geschrieben wurde und jeden verzaubert der es nur zulässt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen