Samstag, 28. Mai 2016

Red Hot - The colour of Ruby von Anna Faye


Klappentext:



Ruby ist Tänzerin im Sinful Pleasures. Nicht gerade ihr Traumjob, aber ein guter Weg, um in London über die Runden zu kommen. Zumindest solange niemand in ihrem Umfeld davon erfährt. Doch dann wird sie eines Nachts von Tyler Barnes erkannt, einem Mann, mit dem sie vor einigen Jahren im Streit auseinanderging. Jemand, der auch ihre Familie kennt.
Er bietet ihr an, ihr Geheimnis für sich zu behalten, doch er will, dass sie exklusiv für ihn in seinem Apartment tanzt.
Nur ist das längst nicht alles. Tyler will mehr. Viel mehr …
Ruby muss sich eingestehen, dass er einen verführerischen Reiz auf sie ausübt. Aber was davon ist echt, wenn er sie bezahlt?
Und was soll sie von so einem Mann bloß halten?

"Red Hot - The colour of Ruby" ist ein leidenschaftlicher Liebesroman für humorvolle und sinnliche Lesestunden. Ruby ist Tänzerin im Sinful Pleasures. Nicht gerade ihr Traumjob, aber ein guter Weg, um in London über die Runden zu kommen. Zumindest solange niemand in ihrem Umfeld davon erfährt. Doch dann wird sie eines Nachts von Tyler Barnes erkannt, einem Mann, mit dem sie vor einigen Jahren im Streit auseinanderging. Jemand, der auch ihre Familie kennt. Er bietet ihr an, ihr Geheimnis für sich zu behalten, doch er will, dass sie exklusiv für ihn in seinem Apartment tanzt.
Nur ist das längst nicht alles. Tyler will mehr. Viel mehr …
Ruby muss sich eingestehen, dass er einen verführerischen Reiz auf sie ausübt. Aber was davon ist echt, wenn er sie bezahlt?
Und was soll sie von so einem Mann bloß halten?

"Red Hot - The colour of Ruby" ist ein leidenschaftlicher Liebesroman für humorvolle und sinnliche Lesestunden.

Meine Meinung:

Hier hat man ein sexy Liebesroman mit ein guten Schuss Humor. Allerdings denke ich wird er nicht für jeden was sein. Da Ruby und Tyler ein ziemlich umstrittenes Arrangement treffen und wer schon bei Shades of Grey Probleme mit dem Vertrag hatte kommt hier gar nicht mit den Beiden klar, bzw. mit Ruby. 
Nun aber dazu was wichtig  ist ;) Anna Faye (Anna Winter) hat den Roman in ihrer typisch flüssigen Schreibweise geschrieben und so liest man ihn recht schnell durch. Naja ich habe ihn verschlungen, auch wenn ich Ruby zeitweise schütteln wollte und es nicht verstehen konnte. Nein ich wollte es nicht verstehen, das passt besser, wie sie mit ihrer Situation umgeht.Doch die Autorin hat es super geschafft das man es aus Ruby´s Denkweise sehen konnte. 
Der Kauzige Ron lockert das ganze witzig auf auch wenn ich mir nicht so sicher bin ob ich ihn wirklich als Nachbarn haben möchte ;) aber als  Leserin finde ich ihn klasse und er ist eins der Highlights in diesen Buch. 

Fazit:

Wer ein paar entspannte Stunden mit ein echt süßen Paar verbringen möchte ist bei Red Hot absolut richtig. 
Ein Roman mit Sexappeal und guten Schuss Humor der absolut lesenswert ist. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen