Dienstag, 20. September 2016

Nie wieder New York von Wolfgang Gabler


Klappentext:

Mit Leonardo Di Caprio, Tyra Banks oder Dave Gahan (Depeche Mode) im Aufzug oder einfach nur auf der Flucht vor Hurricane Sandy. Zwei verrückte Jahre lang haben wir in New York City gelebt und dabei sehr viel Interessantes und Spannendes erlebt. Das "normale" Leben, das man sich vielleicht vorstellt, wenn man als Tourist in diese Mega-City reist, findet in Wirklichkeit nicht statt. Jeder Tag ist anders und jeder Tag ist spannend, aber auch chaotisch und nervenaufreibend. Der Titel des Buches heisst nicht umsonst "Nie wieder New York".

Meine Meinung:

Dieses Buch ist wie das 7. Ei eines Überraschungseis, die Verpackung ist unscheinbar aber der Inhalt hat es in sich. 
Das Buch erzählt das Leben einer Auswander Familie, den Gablers in New Vork, hört sich jetzt im ersten Moment nicht so doll an (hat auch nichts mit dem im TV laufenden Formaten gemein) aber Wolfgang Gabler (be)schreibt sein Leben in NY witzig,frech charmant und in einen flüssigen Schreibstil. Es macht Spaß das Buch zu lesen. Es kommt keine Langeweile auf und immer wieder muss ich laut auflachen oder schmunzeln, eigentlich habe ich ein Dauergrinsen beim Lesen. 
Ich bin mir jetzt ganz sicher das ich mir New York als Bewohner nicht leisten kann/will, das macht aber nix, durch Wolfgang Gabler habe ich quasi zwei Jahre dort gelebt. Er beschreibt es teilweise so plastisch das man mit dabei ist und seine Fotos untermalen das ganze noch mal.  Allerdings hat das mit den Fotos auch einen Haken, auf dem eBook Reader kommen sie nicht so gut zur Geltung wie jetzt über ein Tablet, Smartphone oder am PC, ich bin deswegen auch vom Reader zu meinen Tablet zum lesen gewechselt. Die Idee mit den Bildern und Videos hat was. 
Es ist wunderbar auch mal die ungeschönten Seiten von NY zusehen, natürlich kommen die schönen Seiten im Buch nicht zu kurz. 

Fazit: 

Dies ist ein gelungenes Buch was nicht nur Reisefreudige, Fastauswanderer oder New York Fans lesen können/sollten, nein das ist ein Buch für alle die gerne lachen und Spaß am Lesen und Leben haben wollen.
Einen Punktabzug gab es auch nur für die nicht so gute Formatierung der Schriftgröße, da sie auf meinen Geräten echt riesig war.   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen