Freitag, 21. April 2017

Ein Kuss der nach Lavendel schmeckt von Gabriella Engelmann

Ein Kuss, der nach Lavendel schmeckt: Kurzroman von [Engelmann, Gabriella]

Klappentext:
Liebes-Frust und Frankreich-Lust: der Kurzroman „Ein Kuss, der nach Lavendel schmeckt“ von Bestsellerautorin Gabriella Engelmann als eBook bei dotbooks.

Wo steckt Amor, wenn man ihn braucht …? Eigentlich ist Anne eine Expertin in Sachen Liebe – denn mit ihren gefühlvollen Romanen stürmt sie regelmäßig die Bestsellerliste. Doch als sie von ihrem Freund verlassen wird, merkt Anne, dass ein gebrochenes Herz im wahren Leben jede Menge unschöne Nebenwirkungen hat: von Frust-Kilos bis zur heftigen Schreibblockade! Anne möchte sich nur noch die Decke über den Kopf ziehen, aber das Abgabedatum für den neuen Liebesroman rückt bedrohlich näher. Also hofft sie, bei einem Spontanurlaub in der Provence neue kreative Energie tanken zu können. Womit Anne nicht rechnet: dass dort ein attraktiver Unbekannter auf sie wartet – und das Chaos erst richtig losgeht!

Meine Meinung/Fazit:
Ein passendes schönes Cover was neugierig auf das Buch macht. 
Dies ist eine süße Kurzgeschichte die mit Humor gespikt ist und ein schönes Happy End hat. 
Die Story ist schön geschrieben trotz der kürze des Romans. Es hat sich mehr als gelohnt sie zu lesen , es war wieder eine wunderschöne Auszeit von dem Alltag. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen