Dienstag, 18. April 2017

Hot Heroes (1) Stranded Inka Loreen Minden

Hot Heroes: Stranded von [Minden, Inka Loreen]


Klappentext:
Jayden Grant ist Pilot, Survival-Trainer und der attraktivste Fremdenführer im thailändischen Urlaubsparadies. Obwohl er unnahbar erscheint, ist Reiseleiterin Ranja seit ihrem ersten Arbeitstag fasziniert von ihm. Nach einem heißen "Ausrutscher" macht Jay ihr allerdings klar, dass er kein Interesse an einer festen Beziehung hat. Seitdem ist er noch verschlossener und meidet jeden Kontakt zu Ranja. Sie ist am Boden zerstört, lässt sich jedoch nichts anmerken. Als sie ihren Bruder besuchen möchte, bietet Jay ihr überraschenderweise an, sie hinzufliegen. Doch während des Fluges versagt die Elektronik des Leichtflugzeuges und sie müssen auf einer unbewohnten Insel notlanden. Nun sind sie nicht nur ihrer Anziehungskraft, sondern auch den Gefahren der Natur ausgesetzt. Während Jay Ranja beschützt, hofft sie ihm dabei helfen zu können, seine inneren Dämonen zu besiegen, die ihn seit vielen Jahren quälen. Aber Jay ist fest entschlossen, ihr niemals zu sagen, was er getan hat ...

Meine Meinung:
Ein prickelnd heißes Buch für zwischen durch zum genießen. 
Auf den knapp 130 Seiten hat Inka Loreen Minden eine Geschichte gezaubert die fesselt und einen schöne Bilder vors innere Auge zaubert, Kopfkino pur. 
Einfach perfekt geschrieben , man bekommt hier kein Groschenromanflair auch wenn einen das die Seitenzahlen vielleicht vermuten lassen könnten. 

Fazit:
Ein Roman mit Spannung, Liebe aber auch das rohe raue derbe;) fehlt nicht . 
Ein Buch was in seiner Einfachheit fast schon perfekt ist. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen