Donnerstag, 20. April 2017

Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt von Emily Bold

Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt von [Bold, Emily]

Klappentext:
Amy Bishop hat die Pralinenfabrik ihres Großvaters geerbt und mit ihr eine ganze Menge Probleme.
Die »Sugar-Tale-Corporation« droht den kleinen Betrieb zu übernehmen und sendet den Wirtschaftsberater Ryan Scandrik, um rapide Änderungen in den gewohnten Strukturen des Familienbetriebs durchzusetzen.
Amy widersetzt sich dem zwar äußerst attraktiven, aber gefühlskalten und berechnenden Scandrik, wo immer sie kann. Doch all ihre Pläne, die Firma vor der Übernahme durch Scandriks Auftraggeber zu verhindern, scheinen aussichtslos. Zu allem Überfluss verliebt sie sich auch noch in diesen unmöglichen Kerl. Sie sucht Rat bei Kendra, einer Freundin ihres Großvaters. Doch was Amy bis dahin nicht weiß: Auch Kendra hat einst ihre Liebe für die Firma geopfert …

Meine Meinung:
Das Cover ist schön auffällig und sehr ansprechend. 
Ich musste mich erst wieder in diese Schreibweise gewöhnen, da das Buch in der Gegenwart und Vergangenheit spielt, im Prinzip hat man hier zwei schöne Bücher in einem. 
Emily Bold hat sich mir wieder mal in Herz geschrieben ein Buch mit jeder Menge Emotionen, Wut, Weinen, Trauer und nicht zu vergessen das Lachen. 
Emily schreibt hier über die große Liebe und das so wunderschön das ich nur so schmelze. Aber auch über die Tragik der großen wahren Liebe. 
Eine Nacht drüber geschlafen und das Buch hatte mir noch einen gewaltigen Nachgang hinter her geschickt, perfekt. 

Fazit:
Ein rund um perfektes Buch, was mich mit mehr als einen " Wow " am Ende zurück lässt. Super schön geschrieben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen